Satzung

§ 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr

1. Der Verein führt den Namen "Philharmonischer Chor Essen e.V.".

Unter dem Namen "Gesang-Musikverein" wurde er 1838 als gemischter Chor gegründet.

2. Der Verein hat seinen Sitz in Essen.

3. Das Geschäftsjahr ist dem Geschäftsjahr der Theater und Philharmonie Essen GmbH (TuP) angepasst und dauert vom 1. August bis zum 31. Juli des Folgejahres.

§ 2 Zweck und Tätigkeit des Vereins

1. Der Philharmonische Chor Essen e.V. ist der Tradition nach ein gemischter Chor und widmet sich der Pflege des traditionellen Chorgesangs und der zukunftsweisenden Förderung des Chorwesens.

2. Der Philharmonischen Chor Essen e.V. besteht seit 2005 aus folgenden Teilensembles:

a) Philharmonischer Chor Essen

b) Philharmonischer KammerChor Essen

c) Aalto Jugendchor

d) Aalto Kinderchor

3. Der Verein ist Partner der Theater und Philharmonie Essen GmbH (TuP) und steht gemäß der mit ihr bestehenden Vereinbarung zu den Chorkonzerten der Essener Philharmoniker unentgeltlich zur Verfügung.

4. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung und des Körperschaftssteuergesetzes.

5. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

6. Der Verein kann weitere Teilensembles gründen oder aufnehmen. Den Beschluss hierüber fasst die Mitgliederversammlung.

7. Der Verein kann Mitgliedschaften in anderen Vereinigungen und Verbänden eingehen. Den Beschluss zum Beitritt in eine Vereinigung oder einen Verband fasst die Mitgliederversammlung.

 

§ 3 Mitglieder

1. Der Verein hat

a) ordentliche Mitglieder

b) fördernde Mitglieder

c) Ehrenmitglieder

2. Ordentliche Mitglieder sind aktive Chorsängerinnen und Chorsänger. Ordentliche Mitglieder, die das 18. Lebensjahr nicht vollendet haben, werden durch ihre gesetzlichen Vertreter bei der Ausübung ihrer Mitgliedsrechte vertreten.

3. Fördernde Mitglieder können alle interessierten Personen und Vereinigungen werden, die sich dem Chorgesang verbunden fühlen und den Verein in seiner Arbeit unterstützen möchten.

4. Ehrenmitglieder werden auf Vorschlag des Vorstandes von der Mitgliederversammlung ernannt.

 

§ 4 Eintritt in den Verein

1. Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person werden.

2. Die Aufnahme ist schriftlich beim Vorstand zu beantragen.

3. Über die Aufnahme als ordentliches Mitglied entscheidet der Vorstand nach einer Überprüfung der gesanglichen Leistung durch den Chorleiter.

4. Eine Ablehnung durch den Vorstand ist nicht anfechtbar.

5. Die Mitgliedschaft beginnt mit Aushändigung der Aufnahmebestätigung.

 

§ 5 Ende der Mitgliedschaft

1. Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluss, Tod.

2. Die Mitgliedschaft eines ordentlichen Mitglieds endet ebenfalls, wenn sich herausstellt, dass die stimmlichen Mittel den vom Chorleiter gestellten Anforderungen nicht mehr entsprechen.

3. Der freiwillige Austritt kann nur durch schriftliche Kündigung zum Ende des Geschäftsjahres erfolgen.

4. Der Vorstand kann Mitglieder aus dem Verein ausschließen, wenn diese

a) mit zwei Jahresbeiträgen im Verzug sind,

b) mehr als 4 Wochen unentschuldigt von den Proben des Vereins fernbleiben,

c) den Verein und dessen Ansehen durch ihr Verhalten und/oder ihre Äußerungen schädigen.

Der Ausschluss ist einem Mitglied schriftlich unter Angabe von Gründen mitzuteilen. Gegen den Ausschluss kann das Mitglied Einspruch erheben. Über den Widerspruch entscheidet die nächste Mitgliederversammlung. Der Widerspruch ist dem Vorstand 4 Wochen nach dem Ausschluss schriftlich anzuzeigen.

 

§ 6 Mitgliedsbeitrag und Verwendung der Mittel

1. Alle Mitglieder zahlen einen Beitrag. Ehrenmitglieder sind von der Zahlung des Beitrags befreit.

2. Der Mitgliedsbeitrag wird jährlich von der Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Vorstandes neu festgesetzt.

3. Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins.

4. Der Mitgliedsbeitrag ist zum 1. Oktober eines Jahres fällig und wird in der Regel im Lastschriftverfahren eingezogen.

5. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§ 7 Rechte und Pflichten der Mitglieder

1. Den Anweisungen des Chorleiters und des Vorstandes ist Folge zu leisten.

2. Alle Mitglieder haben das Recht, an Versammlungen und Aktivitäten des Vereins teilzunehmen.

3. Der regelmäßige Besuch der Proben ist verpflichtend.

4. Die angebotenen Maßnahmen zur Verbesserung der Chorqualität (Stimmbildung, Einsingen) sind nach Möglichkeit wahrzunehmen.

 

§ 8 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind

a) die Mitgliederversammlung

b) der geschäftsführende Vorstand

c) der erweiterte Vorstand

 

§ 9 Der geschäftsführende Vorstand

1. Den geschäftsführenden Vorstand des Vereins bilden

a) 1. Vorsitzender

b) 2. Vorsitzender

c) künstlerischer Leiter

d) Schatzmeister

e) Schriftführer

2. 1. und 2. Vorsitzender, Schatzmeister und Schriftführer werden für 2 Jahre durch die Mitgliederversammlung gewählt.

3. Künstlerischer Leiter ist der jeweilige Generalmusikdirektor für das Konzertwesen der Theater und Philharmonie Essen GmbH. Er nimmt seine Aufgaben persönlich wahr oder wird durch einen von ihm eingesetzten Chorleiter in allen Rechten vertreten.

4. Scheidet ein Vorstandsmitglied vorzeitig aus dem Vorstand aus, so kann der verbleibende Vorstand sich selbst ergänzen. Im Falle des Rücktritts des 1. und 2. Vorsitzenden ist innerhalb der nächsten 2 Monate in einer Mitgliederversammlung eine Neuwahl durchzuführen.

5. Der Vorstand wird mit einfacher Mehrheit gewählt.

6. Verschiedene Ämter des Vorstandes können nicht in einer Person vereinigt werden.

7. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens vier seiner Mitglieder beteiligt sind. Der Vorstand fasst Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Bei Stimmgleichheit entscheidet die Stimme des 1. Vorsitzenden.

8. Der Vorstand kann schriftlich, telefonisch sowie per Fax oder E-Mail Beschlüsse fassen. Über alle Beschlüsse ist ein Protokoll zu erstellen, welches durch den Vorstand zu unterzeichnen ist.

9. Für bestimmte Aufgaben kann der Vorstand Ausschüsse einsetzen.

10. Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch den 1. Vorsitzenden vertreten. Die Vertretungsvollmacht des 1. Vorsitzenden ist mit Wirkung gegen Dritte in der Weise beschränkt, dass zur Eingehung von Verbindlichkeiten von mehr als 1.000 € die Einwilligung des geschäftsführenden Vorstands erforderlich ist. Dies gilt auch für den 2. Vorsitzenden.

 

§ 10 Der erweiterte Vorstand

1. Den erweiterten Vorstand des Vereins bilden

a) der geschäftsführende Vorstand

b) je ein Vertreter der Teilensembles

2. Die Vertreter der Teilensembles werden innerhalb der Ensembles am Anfang jeder Spielzeit gewählt.

3. Der erweiterte Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens zwei-drittel seiner Mitglieder beteiligt sind.

 

§ 11 Ausschüsse

1. Stehen bestimmte Sachthemen an, kann der geschäftsführende Vorstand oder die Mitgliederversammlung einen Ausschuss aus Personen bestimmen, die in diesem Sachthema kompetent sind.

2. Der Ausschuss erarbeitet zu der Frage, mit der er beauftragt wurde, die Position des Vereins. Nach Beschlussfassung durch den geschäftsführenden Vorstand wird diese Position vom Verein vertreten.

3. Die Diskussion und Beschlussfassung sind zu protokollieren.

 

§ 12 Die Mitgliederversammlung

1. Der Verein findet sich jährlich zu mindestens einer ordentlichen Mitgliederversammlung zusammen. Diese Versammlung wird vom Vorsitzenden unter Bekanntgabe der Tagesordnung mit einer Frist von 2 Wochen einberufen. Die Einladung hat schriftlich an die letzte bekannte Adresse der Mitglieder zu erfolgen.

2. Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist beschlussfähig.

3. Der Vorstand hat einen Geschäftsbericht und einen Kassenbericht vorzulegen.

4. Die Rechte der Mitgliederversammlung sind:

a) Berufung und Abwahl des Vorstandes

b) Entgegennahme des Geschäftsberichts

c) Entgegennahme des Kassenberichts gegliedert in die Berichte des Gesamtensembles und der jeweiligen Teilensembles

d) Entlastung des Vorstandes

e) Wahl der Kassenprüfer

f) Änderung der Satzung

g) Auflösung des Vereins

5. Jedes ordentliche Mitglied nimmt mit Antrags-, Rede- und Stimmrecht an der Mitgliederversammlung teil.

6. Fördernde Mitglieder sind redeberechtigt. Sie verfügen nicht über die Antrags- und Stimmrechte der ordentlichen Mitglieder.

7. Außerordentliche Mitgliederversammlungen sind auf schriftlichen Antrag von mindestens 15% der ordentlichen Mitglieder unter Angabe von Gründen vom Vorsitzenden einzuberufen.

8. Abstimmungen und Wahlen erfolgen offen durch Handzeichen, wenn nicht mindestens 5 Mitglieder eine schriftliche Abstimmung/Wahl beantragen.

9. Kandidieren bei einer Wahl 2 oder mehr Mitglieder, so erfolgen die Wahlen schriftlich.

10. Satzungsänderungen müssen mit zwei-drittel Mehrheit beschlossen werden.

11. Die Versammlungsbeschlüsse sind zu protokollieren und vom Vorstand zu unterzeichnen.

 

§ 13 Kassenprüfung

1. Die Mitgliederversammlung wählt jährlich 2 Kassenprüfer, die keine Vorstandsmitglieder sind.

2. Die Kassenprüfer überprüfen jährlich die Kasse des vorausgegangenen Geschäftsjahres und legen der Mitgliederversammlung einen Bericht über die Ergebnisse der Prüfung vor.

 

§ 14 Versicherung

Die Chormitglieder sind als Chorgemeinschaft über den Verband Deutscher KonzertChöre (VDKC) unfall- und haftpflichtversichert.

 

§ 15 Auflösung des Vereins

1. Über die Auflösung des Vereins entscheidet eine eigens dafür einberufene Mitgliederversammlung.

2. Die Beschlussfassung über die Auflösung erfolgt mit drei-viertel Mehrheit der anwesenden Mitglieder.

3. Die Liquidation des Vereins erfolgt durch den Vorstand, sofern kein anderer Liquidator bestellt wird.

4. Das Vermögen des Vereins fällt an die Theater und Philharmonie Essen GmbH, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke kultureller Art zu verwenden hat.

 

Essen, 10. November 2008

Hier finden Sie uns

Aalto Kinder- und Jugendchor
Opernplatz 10
45128 Essen

Kontakt

Rufen Sie einfach an

0201 8122 232 

oder nutzen Sie unser Kontaktforumlar.

Mitglied im:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aalto Kinder- und Jugendchor Partner der Theater und Philharmonie Essen TuP